Neu in diesem Winter ist, dass wir uns auch im Winter gelegentlich auf die Sommerrunde wagen. Das passiert in der Regel bei Vollmond mit zahlreichen Stirnlampen ausgerüstet. Am Wochenende haben wir bereits die Umfänge wieder gesteigert und sind somit in das Hermannslauftraining eingestiegen.

Winterrunde

Schon viele Jahre nehmen wir bei der Laufabzeichenabnahme des LT Marienloh teil. Diesmal fand die Stufe 5 über 2 Stunden krankheitsbedingt erst im Januar statt. Alle 10 angetretenen LT-Liethler haben ihr Ziel erreicht und wurden im Anschluss mit guter Verpflegung und Übergabe einer Urkunde in einer gemütlichen Runde belohnt.

 

Neben den regelmäßigen Trainingseinheiten ging es auch am Ende des Jahres noch einmal zu einigen Laufveranstaltungen. Neben dem Weihnachtscross von Borgholzhausen war der Lauftreff zahlreich beim Gänsebratenvernichtungslauf am 25.12. vertreten und unterstützte die Haxter Lauffreunde dieses Jahr auch mit Kuchenspenden und warmen Getränken. Das Jahr verabschiedeten wir traditionell mit dem Rauslauf des Grün-Weiß.

Gänsebratenvernichtungslauf

 

Zahlreiche Läufer des Lauftreffs machten sich zum wiederholten Mal auf den Weg, um die 6 oder 10 km zu laufen. Zwei Mitglieder bewältigten sogar beide Läufe hintereinander. Auch viele Neumitglieder konnten wir im Vorfeld für die toll illuminierte Strecke begeistern und die Rückmeldungen über die Eindrücke von der Strecke waren wieder durchweg positiv. Angefeuert von am Streckenrand stehenden Liethlern, wurde der Berg zum Marktplatz spielend bezwungen. Als Belohnung gab es dann für alle Läufer im Ziel eine Martinsgans.

 

 

Wie jedes Jahr traf sich der Lauftreff Lieth wieder mit einigen Läufern beim befreundeten Lauftreff in Marienloh zum Start der Laufabzeichensaison. Gelaufen wurde 60 min für die Stufe 3. In den Monaten November und Dezember gehen wir dann wieder die 90 und 120 min an. Im Anschluss gab es wieder ein gemütliches Beisammensein mit Stärkung und Übergabe der Urkunden.

 

 

Im Herbst sollte sich jetzt noch einmal zeigen, ob die im Sommer gesammelten Laufkilometer ausreichten würden, für den ein oder anderen geplanten Lauf. So waren in den letzten 2 Wochen viele Läufer des Lauftreffs auf heimischen Veranstaltungen oder weiter weg bei diversen Halbmarathons und Marathons unterwegs. Ein großer Teil startete quasi direkt vor der Haustür beim Almetalmarathon, beim Rothaarsteigmarathon oder beim Gardaseemarathon. Nun geht die Saison zu Ende, aber wir laufen weiter, ab nächste Woche dann wieder auf unserer Winterrunde.

 

 

 

Die Feier begann mit einer ausführlichen Gartenführung, zu der auch eine Begehung der Hütte mit Schnapsverkostung zählte. Während wir den Geschichten zum liebevoll angelegten Garten zuhörten, gab es immer wieder Früchte aus eigener Ernte zu probieren. Anschließend wurde das Buffet aus allerlei leckeren mitgebrachten Speisen und Würstchen eröffnet. Bei sehr sommerlichen Temperaturen saßen wir noch bis in die Nacht hinein zusammen. Highlight des Abend war für die meisten Läufer Georgs Einführung in die Schnapsbrennerei.

Sommersause

 

Traditionell starteten wir beim Lauf rund um Dahl. Die Anreise erfolgt zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Auto. Alle Mitglieder starteten, bei hochsommerlichen Temperaturen, auf der 10 km Cross-Trail Distanz. Teile der Laufstrecke führten uns über unsere Sommerrunde, sodass wir unsere lokale Ortskenntnis voll ausspielen konnten und eine Dame einen Podiumsplatz erreichte. Nach dem Lauf saßen wir noch lange bei dem schönen Wetter zusammen und genossen die gute Verpflegung.

 

An diesem Wochenende gab es ein vielfältiges Angebot an Pfingstläufen. In Langeneicke, einem Straßenlauf mit Rundkurs, startete unter anderem Madita, die ihren ersten Wettkampf nach der Babypause lief. Am Sonntag liefen dann Uli, Jana und Gina, die ihren ersten Wettkampf für den Lauftreff bestritt, beim Höhenflug Trailrun im Sauerland.

 
Pfingstlauf Langeneike   Höhenpflug Trailran

Drei Wochen nach dem Hermannslauf nutzten viele noch einmal die gute Form, um einen Marathon zu laufen. Uli und Jana liefen spontan beim Rennsteiglauf, einem Crosslauf-Marathon, während Sven, Oreste und Thorsten beim Vivawest Marathon zu einem Stadtmarathon starteten. Während die Temperaturen am Rennsteig bei angenehmen 12-16 Grad lagen, war es im Ruhrgebiet wieder recht warm. Glücklich erreichten aber alle das Ziel.

 
Rennsteig   Vivawest