Trotz sommerlicher Temperaturen waren wieder viele Mitglieder auf der Sommerrunde am Mittwoch unterwegs.

 

 

Auch dieses Jahr nahmen einige Mitglieder des LT am Lauf zum Käsemarkt nach Nieheim teil.

 

 

 

Sechs Starter gingen hier über 10 km und die Halbmarathonstrecke an den Start. Für eine Starterin war es sogar ihr Debüt über 21,095 km bei einem Wettkampf. Außerdem gab es zwei Mal vordere Plätze in der Altersklassenwertung.

 

 

 

Zu Libori ist Ausnahmezustand, wen wundert es da, dass ausnahmsweise mal am Mittwoch nicht gelaufen wurde? In geselliger Runde trafen sich viele Läufer und ihre Angehörigen zum gemeinsamen Feiern am Abdinghof.

 

 

Beim diesjährigen 25. Jubiläumslauf starteten auch dieses Jahr wieder viele Läufer des Lauftreffs. Bei hochsommerlichen Temperaturen von über 30 Grad war das allerdings eine ganz schön schweißtreibende Angelegenheit.

 

 

Wir starten wieder statt des Mittwochstrainings beim Campuslauf über 10 km. Es war, wie im letzten Jahr, wieder sehr heiß.  Auch am späten Nachmittag lag die Temperatur noch bei 31 Grad. Dennoch konnten wir in der Damenwertung einen 2. Platz verbuchen.


 

 

 

Fünf Läufer/innen starteten dieses Jahr beim Buke-L-Run, auf einer recht anspruchsvollen Strecke. Trotz hochsommerlicher Temperaturen gaben sie alles und so landeten unsere Damen auf dem ersten und zweiten Platz über 10 km.

 

Bereits vor zwei Wochen waren wir begeistert von der regen Teilnahme am Mittwochslauftreff. Doch heute wurde der Rekord aufs Neue überboten. Wir starteten nun sogar mit 20 Laufbegeisterten.

 

Als Lauftreffgruppe nahmen wir nun schon zum dritten Mal am Ahrathon in der Kategorie Kostüm-Halbmarathon teil und hatten wieder jede Menge Spaß. Die ausgiebigen Weinproben und die tolle Verpflegung auf der Strecke überzeugten auch in diesem Jahr wieder. Die Bands an der Strecke sorgten für viel Stimmung, so dass wild getanzt wurde und die Pausen an den Verpflegungspunkten recht lang ausfielen. Im Vorfeld gab es schon einige Vorbereitungstreffen für die Kostümgestaltung und Anprobe, was sich wirklich gelohnt hat. Im Start- und Zielbereich, sowie auf der Strecke bekamen wir viel Zuspruch und wurden immer wieder angesprochen und um Fotos gebeten. Alle Beteiligten sind sich einig, wir sind nächstes Jahr wieder dabei!