Passend zum Lauf fing es an zu schneien. Es starteten 6 Läufer/-innen auf eine 16 km lange Strecke durch den Teutoburger Wald. Trotz des glatten Untergrundes erreichten alle zufrieden das Ziel. Ein neuer Liethler startete super und belegte einen tollen Platz in seiner Altersklasse. Auch die Damen erkämpften sich vordere Plätze und finishten mit persönlicher Bestzeit. Auch wenn im Ziel die Kochen wegen Ausrutscher und dem schweren Schnee schmerzten, wird der Lauf allen in Erinnerung bleiben.

 

 

In den letzten  zwei Wochen liefen viele Mitglieder nicht nur beim Training, sondern zeigten sich auch bei diversen Laufveranstalten sehr aktiv. Hier waren wir überall dabei: Laufabzeichen in Marienloh, Schiederseelauf, Untertagelauf in Sondershausen, Röntgenlauf, Närrische Nacht in Steinheim, DJK Halbmarathon in Gütersloh, Martinslauf in Paderborn und Detmolder Herbstlauf.

Martinslauf 2018 in Paderborn

 

 

Ausgerechnet zum letzten Lauf auf der Sommerrunde musste es regnen. Da der letzte Regenlauf gefühlt im Frühjahr 2018 war, kamen viele Mitglieder, um die Sommerrunde zu verabschieden. Ab nächste Woche geht es wegen der Dunkelheit auf die Winterrunde im Paderborner Stadtgebiet.

 

 

 

Auch beim 2. Almetal Marathon starteten einige Laufbegeisterte von unserem Lauftreff.

 

 

 

Trotz sommerlicher Temperaturen waren wieder viele Mitglieder auf der Sommerrunde am Mittwoch unterwegs.

 

 

Auch dieses Jahr nahmen einige Mitglieder des LT am Lauf zum Käsemarkt nach Nieheim teil.

 

 

 

Sechs Starter gingen hier über 10 km und die Halbmarathonstrecke an den Start. Für eine Starterin war es sogar ihr Debüt über 21,095 km bei einem Wettkampf. Außerdem gab es zwei Mal vordere Plätze in der Altersklassenwertung.

 

 

 

Zu Libori ist Ausnahmezustand, wen wundert es da, dass ausnahmsweise mal am Mittwoch nicht gelaufen wurde? In geselliger Runde trafen sich viele Läufer und ihre Angehörigen zum gemeinsamen Feiern am Abdinghof.

 

 

Beim diesjährigen 25. Jubiläumslauf starteten auch dieses Jahr wieder viele Läufer des Lauftreffs. Bei hochsommerlichen Temperaturen von über 30 Grad war das allerdings eine ganz schön schweißtreibende Angelegenheit.